ZUR SEDUS WEBSITE

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

All inclusive – Ein Büro für alle(s)

Die Ausgabe 11 des Sedus Trendmonitors INSIGHTS beschäftigt sich mit den Vorteilen einer vielfältigen Belegschaft. Sie vereint sowohl Fairness als auch die Grundlage für erfolgreiche und konkrete Ergebnisse. Dabei ist eine Kultur der Vielfalt, der Integration und das Büro für alle nicht nur der richtige Weg, sondern kann auch ein großer Wettbewerbsvorteil sein.

Menschen sind verschieden

Mit der zunehmenden Akzeptanz von Vielfalt und Integration müssen Unternehmen die unterschiedlichen menschlichen Ausprägungen nicht als Problem, sondern als Ressource betrachten. Menschen mit unterschiedlichen neurologischen Bedürfnissen und Eigenschaften zu integrieren, ist nicht nur eine gute Tat, sondern kann, wie sich zunehmend zeigt, auch ein Wettbewerbsvorteil sein. Nicht selten besitzen neurodiverse Menschen außergewöhnliche Talente in vielen Bereichen und sind in der Lage, dem Unternehmen, das sie aufnimmt, erhebliche Vorteile zu bringen. Teams, die sich nicht nur aus Mitarbeitern mit unterschiedlichen Fähigkeiten, sondern auch mit neurologischen Unterschieden zusammensetzen, haben unterschiedliche Ansätze und Standpunkte zu den Problemen, mit denen sie konfrontiert sind, und können mehr innovative Lösungen vorschlagen. Alle Menschen haben neurologische Unterschiede, die Ärzte in das breite Spektrum zwischen neurotypischen und neurodiversen Menschen einordnen. Aber selbst zwischen diesen beiden Makrogruppen gibt es große Unterschiede. Bei Neurotypischen kann man zwischen introvertierten und extrovertierten, bei neurodivertierten Individuen mit Autismus oder Asperger-Syndrom unterscheiden.

Sedus ein Büro für alle insights all inclusive

Vielfalt im Büro für alle

In beiden Gruppen gibt es Schwankungen in den neurologischen Empfindlichkeiten, die selbst in ähnlichen Situationen oft zu unterschiedlichen Reaktionen zu verschiedenen Zeiten führen. Sicher ist, dass die Menschen über ihre Sinne mit ihrer Umgebung in Beziehung stehen und Botschaften von Licht, Temperatur, Farben und so weiter empfangen. Sowohl neurotypisch als auch neurodivergent leiden sie unter falschen Bedingungen, wie z. B. unzureichendem Luftaustausch. Der Unterschied besteht darin, dass diese Bedingungen für einige unerträglich und für andere ärgerlich, aber beherrschbar sind. Sich für die besten Bedingungen für neurodivergente Menschen im Büro einzusetzen, wird daher auch einen großen Einfluss auf neurotypische Menschen haben, indem ein integratives Arbeitsumfeld geschaffen wird, in dem sich die Menschen wohlfühlen und unter den besten Bedingungen arbeiten können. Hier sind nützliche Tipps für die Gestaltung und den Aufbau eines Büros für alle, das Integration und Vielfalt fördert:

  • Vielfältiges Raumangebot
  • Bewegung fördern
  • Deutlich erkennbare und verständliche Räume
  • Räume für verschiedene Aktivitäten & die Rolle der Akustik

Weitere spannende Themen:

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 4.5]