ZUR SEDUS WEBSITE

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Mehr ist mehr: das Raum-in-Raum-System se:cube max

Mehr Platz, mehr Flexibilität, mehr Raum für Rückzug

Viele Büros werden als offene Landschaften und Großraumbüros geplant – und immer mehr Cubes gesellen sich dazu. Mit guter Akustik und angenehmer Atmosphäre bilden sie Rückzugsorte, an denen in Ruhe und auch mal diskret gearbeitet werden kann. Das Büro wird immer mehr zum Ort für organisierte Teamarbeit. Workshops mit beweglichen Möbeln, flexible Raumnutzung und pandemiebedingte Abstände – dafür braucht man einfach mehr Platz und gute Lösungen. Zum Beispiel mit einem Raum-in-Raum-System.

Extra Raum im Office

Die Nutzung des Büros wird immer flexibler und zunehmend als Treffpunkt für Mitarbeiter wahrgenommen, die sonst mobil oder im Home-Office arbeiten. Zusammenarbeit in den unterschiedlichsten Formen bekommt eine neue Bedeutung. Und dafür wird Platz benötigt. Mit Raum-in-Raum-Systemen in großen Büros wird auf diese Bedürfnisse eingegangen. Es wird Rückzug genauso wie Konzentration und Ruhe ermöglicht. Die Akustik und der Lärmschutz funktionieren dabei in beide Richtungen – innerhalb des Cubes kann ungestört gearbeitet werden und auch das Umfeld außerhalb wird nicht durch das abgelenkt, was im Cube gesprochen wird.

Raum-in-Raum-Lösungen von Sedus

Die zur Orgatec 2018 eingeführte und äußerst erfolgreiche Serie se:cube wird aufgrund starker Nachfrage nach noch größeren Einheiten um das Raum-in-Raum-System se:cube max erweitert. Mit zahlreichen Features der bewährten Sedus Office-Cubes ausgestattet, bieten die nachträglich installierbaren Innenräume Platz für bis zu acht Personen. So schaffen sie neuen Raum in vorhandenen Gebäudestrukturen.

Raum-in-Raum-System Lösung Großraumbüro Sedus secube

Das sind die wichtigen Eckdaten zu se:cube max:

  • Er wird in den drei festen Größen 3 x 3, 3 x 4 und 4 x 4 Meter angeboten.
  • In der Technikwand befindet sich das Technikpaneel mit der Steuerungseinheit für Beleuchtung und Belüftung, außerdem die Anschlüsse für Stromversorgung. Ebenfalls integriert ist die Revisionsöffnung für Belüftung und Filtertausch.
  • Die Wand mit der Eingangstür bleibt immer verglast, die weiteren Wände können geschlossen und/oder verglast sein.

Der se:cube max kann ohne großen Aufwand in jede vorhandene Gebäudestruktur mit einer Deckenhöhe ab 2,80 m eingebracht werden. Der statisch freistehende Raum kann auch bei vorhandenen Fußbodenheizungen eingesetzt werden, denn er wird nicht mit dem Boden verschraubt; der Stromanschluss erfolgt mit einem einfachen Plug & Play System. Zusätzliche technische Raffinessen wie z. B. Präsenzmelder, CO2-Sensor, Temperaturfühler und die flächenbündig integrierte Belüftung machen den se:cube max zu einem vollwertigen Raum-in-Raum-System mit hervorragenden akustischen Eigenschaften und zum geschätzten Rückzugsort in offenen Bürolandschaften.

Wie auch die Produktfamilie se:cube lassen sich die Räume des se:cube max materialeinheitlich mit Tischen, Screens, Sitz- und Stauraummöbeln aus der umfangreichen Sedus Kollektion einrichten. Die produktübergreifende Farb- und Formwelt ist einzigartig im Markt.

Weitere spannende Beiträge:

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]