ZUR SEDUS WEBSITE

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Nachhaltigkeit schon immer in der DNA von Sedus

Seit der Gründung im Jahr 1871 durch Albert Stoll I. hat Sedus die Prinzipien der Ökologie, Ökonomie und sozialen Verantwortung tief in seiner Unternehmensphilosophie verankert. Der Baum im Firmenlogo steht sinnbildlich für die Werte des Unternehmens: Beständigkeit, Naturverbundenheit, Menschlichkeit und eine klare Ausrichtung auf die Zukunft. 

Historische Wurzeln und innovative Entwicklung 

Albert Stoll I. gründete Sedus mit einer klaren Vision und einer Tatkraft, die ihresgleichen sucht. Die ersten stilvollen Stühle aus Buchenholz fanden durch die nahegelegene Eisenbahn ihren Weg in die weite Welt. Sein Sohn, Albert Stoll II., führte diese Tradition fort und brachte revolutionäre Innovationen ein, darunter den ersten ergonomischen Bürostuhl auf Rollen in Europa, der weltweit patentiert wurde. Diese Entwicklungen legten den Grundstein für die fortwährende Tradition von Ergonomie und Qualität bei Sedus. 

Mit Christoph Stoll, dem zweiten Sohn, erhielt das Unternehmen eine neue Dimension. Er brachte ein starkes ökologisches Bewusstsein und soziale Verantwortung in die Firmenkultur ein: „Ökologie und Ökonomie sind keine Gegensätze, sondern unverzichtbare Teile des Ganzen.“  

1992 führte er Mitarbeiterbeteiligungen ein und gründete mit seiner Frau Emma die Stoll VITA Stiftung, die sich dem Schutz und Erhalt der Natur verschrieben hat. Diese ethischen Werte und die Menschlichkeit prägen bis heute das Unternehmensleitbild von Sedus. 

 

Vom Einzelprodukt zur Komplettlösung 

Mit der Integration von Gesika erweiterte Sedus sein Portfolio erheblich und etablierte sich als Anbieter umfassender Bürokomplettlösungen. Diese Erweiterung markierte eine entscheidende Transformation und festigte die Position des Unternehmens als führender Hersteller in der Büromöbelbranche.  

Durch den Zusammenschluss mit Gesika kam auch die Karl Bröcker Stiftung als weiterer Meilenstein hinzu, durch den Sedus wertvolle Unterstützung im In- und Ausland bietet, insbesondere für Kindergärten, Schulen und medizinische Einrichtungen. 

 

Nachhaltigkeit und Zukunftsblick 

Sedus setzt weiterhin Maßstäbe im Umweltschutz und strebt bis 2025 an, CO2-neutral zu werden. Diese ehrgeizige Zielsetzung wird durch intensive Investitionen in erneuerbare Ressourcen unterstützt. Der Sedus Green Codex, ein umfassender Leitfaden für Nachhaltigkeit, zieht sich durch alle Unternehmensbereiche. Der gesamte Entwicklungs- und Produktionsprozess wird als Teil einer durchdachten Kreislaufwirtschaft betrachtet und kontinuierlich weiterentwickelt. Dies schließt die Auswahl nachhaltiger Materialien, deren Verarbeitung, Verpackung, Wiederverwendung und Recycling ein. Sedus macht diesen Prozess für seine Kunden klar, transparent und nachvollziehbar. 

Sedus Hand mit Pflanze Symbol für den Green Codex

Haltung und Vision 

Sedus erkennt die sich wandelnden Anforderungen moderner Arbeitswelten und entwickelt Lösungen, die agiles Arbeiten fördern und eine angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen. Im Mittelpunkt stehen stets der Mensch und die Umwelt. Die Betriebsrestaurants „Oase“ in Dogern und „Loft“ am Standort Geseke sind Paradebeispiele für diese Philosophie. Hier wird alles frisch zubereitet, eine Tradition, die Emma Stoll in den 1950er-Jahren begann und die bis heute in Form gesunder Vollwertkost weiterlebt. Der biologisch-dynamische Gemüseanbau, den sie initiierte, findet im „Eulenhof“ in Dogern seine Fortsetzung und versorgt das Betriebsrestaurant täglich mit frischen Produkten. 

Frau vom Eulenhof mit Ernte im Korb

Ausblick: “We really care” 

Sedus bleibt seiner Vision treu, Arbeitsplätze zu schaffen, die Menschen inspirieren und ihnen helfen, an einer großartigen Zukunft mitzuwirken. Durch die kontinuierliche Integration von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung in alle Unternehmensprozesse bleibt Sedus ein Vorreiter in der Büromöbelbranche und ein Beispiel für zukunftsorientiertes Unternehmertum. 

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]