ZUR SEDUS WEBSITE

Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Familienfreundliches Unternehmen: Die Sedus Systems GmbH

Vorbereitet, geprüft und zertifiziert: Seit Anfang Juli ist die Sedus Systems GmbH in Geseke als „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ ausgezeichnet.

Das Gründerehepaar Emma und Christof Stoll
Das Gründerehepaar Emma und Christof Stoll

Schon dem Unternehmerehepaar Emma und Christof Stoll lag das Wohl der Belegschaft bei Sedus am Herzen. In den 1950er-Jahren wurde die Mitarbeiterbeteiligung eingeführt, wenige Jahrespäter wurde die Betriebskantine mit gesunder Vollwertkost eröffnet. Auch heute engagiert sich Sedus mit verschiedenen Maßnahmen für seine Mitarbeiter, gemäß dem Unternehmensgrundsatz: „Sedus nimmt seine soziale Verantwortung nach innen und außen wahr.“ Neben der Honorierung für lange Betriebszugehörigkeit, das betriebliche Gesundheitsmanagement und dem Fahrtkostenzuschuss wird auch der Familie große Bedeutung beigemessen.

>> Mehr über die Geschichte und den Zusammenschluss der Gesellschaften erfahren

Lächelnde Frau auf einem se:spot sitzend, in einem familienfreundlichen Unternehmen

Bei Sedus in Geseke ist Familienfreundlichkeit „drin“ und nun steht es auch „drauf“. Es werden Vertrauensarbeitszeit und flexible Arbeitszeit mit Stundenkonto umgesetzt, eine übertarifliche Urlaubsregelung und Sonderurlaub beziehungsweise Freistellungstage angeboten sowie den Kindern der Mitarbeiter Unternehmenspraktika und Arbeitsplatz-Schnuppern beim Girl’s & Boy’s Day ermöglicht.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Um das Zertifikat zu erhalten, mussten zunächst Fragenkataloge beantwortet und Checklisten ausgefüllt werden. Dabei waren nicht nur die bereits umgesetzten

Lächelnder Mann auf dem Bürostuhl se:flex sitzend, in einem familienfreundlichen Unternehmen

Maßnahmen, sondern auch die geplante Weiterentwicklung in Sachen Familienfreundlichkeit wichtig. Zwei Mitarbeiter besuchten einen Vorbereitungsworkshop, bei dem die verschiedenen Unterlagen geprüft wurden. Dies war Bedingung für den halbtägigen Zertifizierungsaudit sowie für den Termin, an dem sich die 11-köpfige Jury vor Ort ein Bild der Gegebenheiten machte.

Im Rahmen der Zertifizierung zum familienfreundlichen Unternehmen wurden zwei Mitarbeiter außerdem zu Pflegelotsen ausgebildet. Denn das Zertifikat dreht sich nicht nur um Familienfreundlichkeit in Bezug auf Kinder, sondern betrachtet Familie ganzheitlich.

Die Auszeichnung des Kreises Soest gibt es seit 2010. Ins Leben gerufen wurde sie von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Kreis Soest und dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg-Hochsauerland. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von zwei Jahren. Danach muss eine Verlängerung beantragt werden, um die Zertifizierung als familienfreundliches Unternehmen weiterhin tragen zu dürfen.

>> Berufliche Möglichkeiten bei Sedus